Es ist wichtig, über Designtrends auf dem Laufenden zu bleiben, damit Ihr Logo effektiv, einflussreich und relevant bleibt. Zum Ende des Jahres 2019 denken wir über die Logo-Design-Trends des Jahres 2020 nach. Umso besser, das neue Jahr ist eine tolle Gelegenheit für Sie, Ihr aktuelles Logo zu überdenken und festzustellen, ob es für oder gegen Sie arbeitet.

Das sind die Logo-Design-Trends welche 2020 einen großen Einfluss haben werden:

  1. Minimalismus und Einfachheit
  2. Alternative “Square” -Logos
  3. Authentizität
  4. Konsistenz
  5. Dünne, raffinierte Linien
  6. Bunt, nicht aufregend
  7. Wenig bis kein Text

1. Minimalismus und Einfachheit werden im Vordergrund stehen

Einer der größten aufkommenden Trends Ende 2019 – und sicher der Haupttrends für Logo-Design im Jahr 2020 – ist der Trend zu Minimalismus und Einfachheit.

Ein Teil davon entstand aus der Not heraus. Dank Social Media und Kunden, die eine Vielzahl von Geräten verwenden, benötigen Unternehmen ein einfaches Logo, das problemlos plattformübergreifend eingesetzt werden kann. Komplexe, designintensive Logos funktionieren auf Smartphones, Tablets, Desktop-Computern oder Bannern nicht immer einwandfrei, ohne dass man sie für jede Anwendung optimieren muss. Und seien wir ehrlich: Niemand möchte ein Dutzend Logos verwalten.

Sehen Sie sich das neueste Facebook-Logo an, ein blauer Kreis mit einem stilisierten “f” im Inneren. Es ist einfach, aber es tut alles, was es muss, und nichts weiter.

New Facebook Logo

2. Alternative “Square”-Logos helfen Marken, Plattformen zu optimieren

Ein weiterer Logo-Design-Trend für 2020den wir hervorsagen, ist die Verwendung alternativer Logos in Zeiten, in denen das Hauptlogo nicht ganz ausreicht.

Marken und Unternehmen erstellen seit Jahren Logos für verschiedene Anwendungen, aber es ist eine endlose und eintönige Praxis. Im Laufe der Zeit ist es schwierig, verschiedene Logos zu verwalten, insbesondere wenn Sie nicht über die Ressourcen verfügen.

Es wird immer einen neuen Bildschirm geben, für den Sie Ihr Logo optimieren müssen. Im Laufe der Zeit können diese Änderungen zu einer Sammlung von Logos führen, die wenig miteinander zu tun haben und Ihre Marke möglicherweise nicht gut wiederspiegeln. Aus diesem Grund haben viele Marken damit begonnen, ihre Logos in zwei einfache, leicht verdauliche Logos zusammenzufassen, die so vielseitig sind, dass sie für fast alles passen, von Visitenkarten über E-Mails bis zu 10-Meter-Bannern.

Das neueste “G”-Logo von Google ist das perfekte Beispiel dafür. Es ist eine einfache, aber unterhaltsame Variante des komplexeren und komplizierteren “Google”-Logos, welches die Suchmaschine dominiert.

Google icon logo

3. Authentizität bleibt einer der wichtigsten Faktoren

Einer der wichtigsten Trends bei der Gestaltung von Logos für 2020 ist die Authentizität.

Während Authentizität über ein Logo hinausgeht, kann ein gut gestaltetes Logo viel über die Werte Ihrer Marke aussagen. Ein Logo, das eine Art Markenaussage enthält (und nicht unbedingt in Worten), kann andere dazu ermutigen, zu Ihnen zu stehen, selbst wenn sie nur Ihrem Logo wahrgenommen haben.

Gut gestaltete Logos können zum Synonym für die Botschaft eines Unternehmens werden Dies ist etwas, das Ihnen helfen kann, andere zu erreichen und sie zu inspirieren, mit Ihnen zusammenzuarbeiten, Ihrer Marke zu helfen und so weiter.

Das einfache Panda-Logo des WWF vermittelt seine Marke und Botschaft, ohne die Wirkung des Logos selbst zu beeinträchtigen.

World Wildlife Foundation logo

4. Konsistenz ist (immer noch) der Schlüssel

Manchmal ist es besser, sich an das alte Logo zu halten, als das Rad neu zu erfinden. Wenn Sie ein symbolträchtiges Logo haben, das für Ihre Marke steht, kann ein Redesign Ihre Kunden entfremdend oder verwirrend.

Einige moderne Technologieunternehmen haben sich fast jedes Jahr der Neugestaltung ihres Logos schuldig gemacht.         Auch wenn die Optimierungen subtil sind, kann es das Logo, welches alle kennen und lieben, verändern. Was noch schlimmer ist, wenn sich ein Logo stark verändert, wie beispielsweise das Uber-Pod-Logo von 2016, werden Kunden Ihre neue Identität möglicherweise nicht wiedererkennen.

Uber im Jahr 2016 gegenüber Uber, welches wir alle erkennen:

Old Versus New Uber Logos

Coca-Cola ist eine Marke, die Altbewährtes nicht verändern würde. Wir alle kennen das allgegenwärtige und stilisierte Logo von Coca Cola, das 1887 veröffentlicht wurde:

5. Luxusmarken werden dünne, raffinierte Linien verwenden, um Eleganz zu vermitteln

Wenn es um Luxusmarken geht, werden dünne, deffinierte Linien, die Eleganz vermitteln sollen, ein Logo-Design-Trend im Jahr 2020 sein, welchen wir öfter sehen werden.

In der Vergangenheit wurden verschiedene Ornamente verwendet, um die Aufmerksamkeit auf Details und den gehobenen Status zu vermitteln. Aber Barock ist out, ebenso wie Logos mit überzähligen Formen, Linien und anderen Elementen. Stattdessen konzentrieren sich Luxusmarken auf Einfachheit. Mit dünnen, raffinierten Linien und einer Mischung aus serifen und serifenlosen Schriftarten vermittelt das Design die Botschaft der Marke, ohne Dinge zu verkomplizieren.

Das einfache “LV” -Logo von Louis Vuitton ist das perfekte Beispiel für eine moderne und elegante Interpretation von Luxus.

Louis Vitton Logo

6. Logo-Design wird bunt sein, nicht überladen

Während die Logo-Trends für 2020 auf ein minimales, schlichtes Design abzielen, heißt das nicht, dass sie langweilig werden. Im Jahr 2020 werden wir viel Farbe sehen, aber sie wird bewusst verwendet und das Logo nicht überladen sein.

Es ist so einfach wie einen einzigen Farbtupfer hinzuzufügen, und es trägt wesentlich dazu bei Ihrer Marke Leben einzuhauchen, auch wenn das gesamte Logo immer noch businessorientiert und strukturiert ist.

Das Microsoft-Logo mit vier Fenstern weist eine Prise Farbe und Verspieltheit auf, die bei der grauen Schrift schmerzlich fehlen würde.

Microsoft logo

7. Logos werden nur wenig bis gar keinen Text haben

Manchmal braucht ein Logo nichts zu sagen, und die Logo-Designtrends 2020 werden dies auf Jahre hinaus zu einem angesagten Thema machen. Während dieser Trend vielleicht nicht das richtige für eine aufstrebende Marke ist welche sich einen Namen machen will, können Marken mit viel Aufmerksamkeit die Überladenheit reduzieren, indem sie ihr Logo auf das Wesentliche reduzieren.

Das Schöne an diesem Ansatz ist, dass es viel einfacher ist, ein Logo für verschiedene Zwecke zu vergrößern und zu verkleinern, wenn Sie nicht befürchten müssen, dass Ihr Text auf einer Visitenkarte oder einem kleinen Flyer unleserlich wird. Und da bei Logos ohne Text normalerweise Wörter an einem Punkt angehängt sind, werden die Wörter fast impliziert, und Sie können die Wörter je nach Anwendung sogar weglassen oder hinzufügen.

Starbucks aktuelles Logo vermeidet all den schnörkeligen Text für etwas symbolträchtigeres mit Wiedererkennungswert.

Starbucks logo

Überarbeiten Sie Ihr Logo rechtzeitig für 2020 mit FreeLogoServices

Mit 2020 um der Ecke, halten Sie Ausschau nach diesen Logo-Designtrends. Das bedeutet auch, dass es keinen besseren Zeitpunkt gibt, um Ihr Logo zu überdenken und zu vergleichen, wie es abschneidet.

Wenn es Zeit für eine Überarbeitung ist, ist unser kostenloser Logo Maker alles, was Sie brauchen, um ein professionelles, anpassungsfähiges Logo zu erstellen, auch wenn Sie keine Ahnung haben, So gestalten Sie ein Logo überhaupt entwerfen sollen.